RW Wittlich angelt sich Talent aus Saarbrücken

Vereins-News

Mit Mansour Diop kommt ein weiteres Nachwuchstalent zum Bezirksligisten.

Wittlich. Bezirksligist SV Rot-Weiss Wittlich hat sich mit einem weiteren Spieler für die neue Saison verstärkt. Nach Angaben von Trainer Frank Meeth ist die Verpflichtung von Mansour Touré Diop von der zweiten Mannschaft des Drittligisten 1. FC Saarbrücken fix. Der 19-jährige Abwehrspieler stammt aus dem Senegal und war zuletzt für den 1. FCS in der saarländischen Landesliga Süd aktiv.

Diop, der nicht mit dem bereits vor zwei Monaten von Eintracht Triers U19 verpflichteten Boubacar Diop verwandt ist, kam vor drei Jahren nach Deutschland und spielte vor seiner Zeit in der saarländischen Landeshauptstadt bei den A-Junioren der TuS Koblenz.

Für unseren Trainer Fran Meeth ist der Rechtsfuß kein Unbekannter. „Mansour hatte ich vor drei Jahren schon mal in Mehring beim Probetraining. Er ist sehr talentiert, hat jede Menge Potential und ist als Innenverteidiger genau derjenige, den wir gesucht haben“, so Meeth, der sich auf den Defensivpositionen nach den Abgängen von Dimitri Kunz, Dini Hajdari und Andre Benzarti gezielt nach Verstärkungen umgeschaut hatte. Diop bezieht demnächst eine Wohnung in Wittlich und hat bereits einige Trainingseinheiten bei den Rot-Weißen absolviert.