27.09.20 - SV Dörbach - SV ROT-WEISS WITTLICH II - 0:2

Vereins-News Mannschaft-2-Spielbericht

Sieg in Dörbach

Zweite Mannschaft reitet weiter auf Erfolgswelle

Dörbach. Unsere zweite Mannschaft hat auch ihr nächstes Spiel für sich entscheiden können. Beim Rivalen in Dörbach holte sich die Mannschaft von Roda Souza und Fidan Berisha mit einem 2:0-Erfolg den dritten Saisonsieg und bleibt in den Top Vier.

Die erste Halbzeit gestaltete sich weitgehend ausgeglichen, wie Roda Souza berichtet. Die gut verschiebende Verteidigung habe die Dörbacher Stürmer Manuel Bemsch und Julian Gröner „im Griff gehabt. Defensiv haben wir da richtig gut gestanden. Doch selbst haben wir auch zu wenig Druck nach vorn entwickelt.“ Daran änderte auch nicht der Führungstreffer, den Ali Ahmadi in der 27. Minute erzielte. Meliani Saim hatte durchgesteckt und unser aktueller Torschütze vom Dienst (sechs Treffer) schob die Kugel ins lange Eck.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit machte der SV Dörbach mächtig Druck, doch RW hielt dagegen. Weil der Druck dann aber so groß wurde, dass die Rot-Weissen teilweise die Ordnung verloren, wechselte sich Souza selbst ein und sorgte fortan wieder für Struktur im Wittlicher Spiel. „Erst dann lief es wieder wie am Schnürchen und wir bekamen wieder Zugriff.“ Souza fungierte als Ideengeber und war auch Ausgangspunkt für das entscheidende 2:0. Nach einem super Pass in die Schnittstelle war Saim zur Stelle und blieb im Eins-gen-eins gegen den Dörbacher Keeper Jürgen Becker Sieger.

Mit dem zweiten Sieg im Rücken erwartet der Tabellenvierte Rot-Weiss am Sonntag ab 12 Uhr im Wittlicher Sportzentrum den SC Eifelland Bruch, in der Saison zuvor unter der Firmierung SG Heckenland Niersbach bekannt. Roda Souza: „Nach zwei Siegen in Folge ist unser Selbstvertrauen gewachsen. Wir wollen mit Spaß und Spielfreude in die Partie gehen. Bruch ist spielerisch sicher eine gute Mannschaft. Wollen wir auch dort siegreich sein, müssen wir mehr Präzision und Cleverness im Abschluss zeigen. Da haben wir noch Luft nach oben.“

Während Ruslan Lasiak momentan ein bisschen die Durchschlagskraft fehlt, freut sich Ahmadi über eine bärenstarke Form. Für die Partie am Sonntag fehlen Murat Kaya, Emre Topal (beide Urlaub) sowie Berisha, der krank geschrieben ist. Schiedsrichter der Partie ist Dennis Schönbuchner.