Zweite mit hoher Hürde

Vereins-News Mannschaft-2-Spielbericht

Zweite Mannschaft hat in Dreis eine harte Nuss zu knacken

Roda Souza mit vielen personellen Alternativen

Wittlich/Dreis. Die zweite Mannschaft reist am Sonntag nach dem glatten 5:0 gegen Mont Royal II mit breiter Brust in Richtung Dreis. Beim dortigen SV Dreis wird die Mannschaft von Roda Souza eine ungleich schwerere Aufgabe zu bewältigen haben. Denn der SV Dreis zählt schon traditionell zu den Mannschaften im erweiterten Favoritenkreis auf den Titel. Zudem hat das Team von Trainer Philipp Irmisch beim Derbykontrahenten SV Klausen mit 2:1 gewonnen.

Doch der Trainer macht keinen Hehl aus seiner Maxime, auch in Dreis gewinnen zu wollen. Souza: "Wir wollen grundsätzlich jedes Spiel gewinnen. Ob das auch gelingt, ist eine andere Frage und hängt von vielen Faktoren ab. Doch wir haben jede Menge Selbstvertrauen getankt und wollen die drei Punkte mit nach Wittlich nehmen." Über den Gegner ist dem Trainer nicht viel bekannt. "Ich kenne die Dreiser nicht, immerhin kommen wir auch aus der anderen Ligastaffel. Doch die haben einen richtig gefährlichen Stürmer drin, wo wir in jeder Sekunde aufpassen müssen", mahnt Souza vor allzu großer Sorglosigkeit.

Er selbst wolle den Spielern verdeutlichen, dass "wir an die tadellose Leistung von Reil anknüpfen wollen. Wenn uns das gelingt, können wir auch wieder einen schönen Fußball spielen und Kombinationen aufziehen. Doch als erstes steht, den Kampf anzunehmen." Im Derby soll der zweite Sieg gelingen, um den Saisonauftakt perfekt abzuschließen.

Für den rotgesperrten Mertcan Bayindir wird entweder Edgar Skarina oder aber Ferhat Bayindir auflaufen. Beide sind echte Alternativen für die rechte Seite. Roda Souza stellt klar: "Jeder ist ersetzbar, wir haben einen großen Kader." Auch im Training seien 20 Leute und mehr, um sich für den jeweils nächsten Einsatz zu empfehlen. "Die ziehen alle gut mit, auf jeden Einzelnen ist Verlass." Die Partie steigt am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Dreis und wird von Schiedsrichter David Vandamme geleitet.