Rot-Weiss holt weitere Kracher

Jetzt kommen auch Ömer Kahyaoglu, Max Düpré und Niklas Lames.

Neues Spielertrainerduo für die zweite Mannschaft fix.

Wittlich. Der ambitionierte Bezirksligist Rot-Weiss Wittlich hat für die Mission Aufstieg weiteres hochkarätiges Personal an Land gezogen. Vom Oberligaabsteiger FSV Salmrohr haben Niklas Lames und Maximilian Düpré zugesagt. Der 24-jährige Lames, der zuletzt sieben Jahre im Salmrohrer Trikot in Ober- und Rheinlandliga aktiv war, kann im Mittelfeld alle Positionen spielen. „Niklas ist ein kompetenter Junge, sehr trainingsfleißig und passt auch vom Charakter her sehr gut zu uns. Als noch junger Spieler verfügt er über bereits große Erfahrungen“, freut sich RW-Sportchef Mehmet Akin auf den nächsten Topspieler.

Mit Lames zieht es auch Max Düpré zu den Rot-Weißen. Der 25-jährige Abwehrspezialist ist ein Eigengewächs des FSV und war in den letzten acht Jahren in Ober –und Rheinlandliga aktiv. „Nach den Abgängen von Mansour Diop und Murat Sarioglu hatten wir für den Abwehrbereich akuten Handlungsbedarf. An Max waren wir schon länger dran, haben mit ihm einen erfahrener Abwehrspieler geholt, der bei Standards mit seiner enormen Kopfballstärke ungemein torgefährlich ist, aber auch einen sauberen Spielaufbau mitbringt“, sagt Akin, der nach der Auflösung seines Vertrages bei Eintracht Trier nun auch offiziell Ömer Kahyaoglu als weiteren Neuzugang präsentiert.

„Ömer kann im offensiven Mittelfeld alle Positionen bekleiden und hat vor zwei Wochen noch für den SVE beim Relegationsspiel in Stadtallendorf seinen letzten Einsatz absolviert.“ Des Weiteren hat auch Torwart Jonas Landen vom Oberligisten SG Mülheim-Kärlich 2000 seinen  Wechsel nach Wittlich öffentlich gemacht. Landen absolviert derzeit bei der Landespolizeischule auf den Hahn eine  Ausbildung und hatte in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison bereits in Wittlich mittrainiert. „Jonas ist ein spielerisch guter Torhüter, stark auf der Linie, aber auch in der Strafraumbeherrschung“, so Akin.

Als neues Trainertandem für die in der Kreisliga B Mosel aktive zweite Mannschaft von RWW wurden Dominik Büscher und Kenneth Klinkhammer verpflichtet. Büscher kommt vom Trier/Saarburger A-Ligisten SV Sirzenich und war einst auch bei der SG Schneifel-Auw aktiv. Beide agieren als gleichberechtigte Spielertrainer.